Der Mülltonnenfaktor

25. Mai 2008

Wie erkennt man den Wohlstand eines Staates? An den Mülltonnen – ich nenn’ es den Mülltonnenfaktor. Sind die Mülltonnen sauber und ordentlich gefüllt, dann ist das Land reich. Gibt es keine Mülltonnen, ist das Land – wie kann es anders sein – arm. Liegt der Müll neben den Mülltonnen, dann gibt es viele Touristen, die ihren Müll unachtsam entsorgen. Das hab ich aus Monsiuer Ibrahim und die Blumen des Koran, ein schöner Film wie ich finde.

Und wenn der Müll sich tonnenweise in den Straßen stapelt, dann ist es Italien. Diesen Seitenhieb konnte ich mir jetzt nicht verkneifen ;) – viele Grüße nach Neapel.

Übrigens ist der Mülltonnenfaktor mit dem Dönerpreisfaktor in Deutschland zu vergleichen. Der Preis des Döners sagt auch sehr viel über den Wohlstand aus.

Ich bin gespannt wann diese Weisheiten Einzug in die VWL-Lehrstühle dieser Welt finden ;) .

Kommentar schreiben